Haushaltssatzung

Wann entscheidet die Kommune eigentlich über Ausgaben? Anders als in der Privatwirtschaft darf eine Kommune nur dann Aufträge auslösen, wenn diese zuvor im Haushalt der Kommune von der Politik beschlossen wurden. Üblicherweise legt die Verwaltung dafür im Spätsommer einen Vorschlag für den Haushaltsplan des kommenden Jahres vor. Dieser wird im Herbst eines jeden Jahres (Ausnahme: […]

Mehr dazu

Investitionen von Kommunen

Wofür gibt die Kommune eigentlich ihr Geld aus? Wie Kommunen an ihr Geld kommen haben wir bereits im Beitrag „Das liebe Geld“ erläutert. Hier möchten wir kurz erklären, was die Kommunen mit diesem Geld machen: Rund 215 Milliarden Euro betragen die Gesamtausgaben der Städte und Gemeinden im laufenden Jahr. Trotz eines enormen Sanierungsstaus in diesem […]

Mehr dazu

Landkreise

Was machen die eigentlich? In Deutschland gibt es 294 Landkreise (Baden-Württemberg: 35, Bayern: 71, Brandenburg: 14, Hessen: 21, Mecklenburg-Vorpommern: 6, Niedersachsen: 37, Nordrhein-Westfalen: 31, Rheinland-Pfalz: 24, Saarland: 6, Sachsen: 10, Sachsen-Anhalt: 11, Schleswig-Holstein: 11, Thüringen: 17). Ein Landkreis ist ein Gemeindeverband und verwaltet sich nach den Grundsätzen der kommunalen Selbstverwaltung. Der Landkreis teilt sich mit […]

Mehr dazu

Das liebe Geld

Wie finanziert sich die Kommune? Deutschlands Städte und Gemeinden bekommen ihr Geld aus drei Quellen: Es gibt örtliche Gebühren und Beiträge – etwa für die Müllabfuhr oder die Einnahmen aus der Hundesteuer. Sie machen aber nur einen relativ geringen Teil der Gesamteinnahmen aus. Darüber hinaus sind es vor allem die Steuereinnahmen, auf die Bürgermeister, Kämmerer […]

Mehr dazu